Auslosung und Spielplan

Unser Turnier hat ein 48er Qualifikationsfeld, welches an zwei Tagen vor dem eigentlichen Event ausgespielt wird. Die Gewinner daraus sind die 8 Qualifikantinnen. Zusammen mit 4 vergebenen Wildcards (Freilose zur Spielberechtigung) und den direkt akzeptierten Annahmen werden sie zu den zuvor 8 gesetzten Spielerinnen zu einem 32er Hauptfeld zugelost. Die 8 im Vorfeld gesetzten Spielerinnen haben das höchste ranking, somit wird verhindert, dass diese bereits in der 1. Runde aufeinander treffen können. Die gesetzten und somit erfahrendsten Spielerinnen können erst in den Folgerunden aufeinander treffen. Die 1 und die an 2 Gesetzte könnten sogar frühestens im Finale gegeneinander spielen. So bleibt das Draw (Auslosung) spannender für alle Beteiligten. 

 

Das "Schedule" ist der tägliche Spielplan. Auf ihm stehen die Begegnungen, die Zeiten und der zugewiesene Match-Court. Eine festgesetzte Zeit darf von der Spielerin um maximal 5 Minuten überschritten werden, um das Match nicht kampflos abzugeben. Ein "followed by" bedeutet, dass direkt nach dem vorangegangenen Spiel das nächste angefangen wird. Wer also ein followed by hat, sollte lieber auf der Anlage verweilen, denn man weiß nie was im Match zuvor passieren kann. Ein "not before" mit entsprechender Zeitangabe ist die komfortabelste Zeitspanne, wenn man nicht das erste Match am Tage bestreiten sollte, denn das bedeutet, dass das angesetzte Spiel in keinem Fall vor dieser genannten Zeit stattfinden wird.  

 

Das "Maindraw" wird direkt nach Beendigung der Quali erstellt und wird von den Spielerinnen immer heiß erwartet. Das "Schedule" folgt wenig später und die Teilnehmer müssen ihre Trainingszeiten danach ausrichten. Am liebsten ist es den Spielerinnen, wenn sie genau auf dem Platz trainieren können auf dem sie "gescheduled" wurden. 

Aktuelles

Jetzt Karten sichern! Vorverkauf täglich im GTC.